I love you dear children. I await with longing for the day when you return into My Heavenly Embrace.


492. Jungfrau Maria: Die Kirche Meines Sohns auf Erden wird dieses Mal nicht zuhören, dennoch wissen sie, wie Mein Sohn das erste Mal behandelt wurde.

Sonntag, 15 Juli 2012 13:45

Mein Kind der Schmerz, den Mein Sohn und Seine Jünger während der Zeit Seiner Mission auf Erden ertrugen, stimmt mit dem überein, was Seine Anhänger jetzt zu ertragen haben, während Er Seine Wiederkehr vorbereitet.

Während der Zeit, in der Mein Sohn auf Erden weilte, stand Er riesigen Hindernissen gegenüber. Nur sehr wenige in Seiner eigenen Gesellschaft waren darauf vorbereitet, Ihm zuzuhören.

Er wurde mit Geringschätzung behandelt, und jene, die für die Tempel und die Synagogen verantwortlich waren, schauten von oben auf ihn herab.

Doch den einfachen Menschen war Er willkommen, und sie nahmen Sein Wort an, weil sie erkennen konnten, dass Er die Wahrheit sprach.

Sein Wort rief in vielen Kreisen Furcht und Unsicherheit hervor, aber nur wenige konnten die Weisheit Seiner Lehren ignorieren.

Mein Sohn verursachte Spaltung, obwohl das nicht Seine Absicht war.

Sein schlichtes Auftreten bedeutete, dass nur wenige die Tatsache akzeptieren konnten, dass Er der Sohn Gottes war.

Viele fragten sich, wie der Menschensohn solch ein gewöhnlicher, einfacher Mann sein konnte.

Sie lehnten Ihn ab; denn sie dachten, dass der Messias majestätisch und stolz sein würde und in den höchsten Rängen der Religion (wörtlich church = Kirche) gebieterisch die Aufmerksamkeit einfordern würde.

Mein Sohn konnte diejenigen, die in dieser Zeit die Religion (wörtlich church = Kirche) leiteten, nicht dazu bringen, Ihm zuzuhören. Ihr Stolz hielt sie davon ab, die Wahrheit anzuhören.

Dasselbe wird jetzt geschehen, da Mein Sohn die Welt auf Sein Zweites Kommen vorbereitet.

Die Kirche Meines Sohnes auf Erden wird dieses Mal nicht zuhören, dennoch wissen sie, wie Mein Sohn das erste Mal behandelt wurde.

Dieses Mal wird Sein Heiliges Wort, das dir, der Endzeitprophetin, gegeben wird, in der Kirche Meines Sohnes auf Erden nicht anerkannt werden.

Die Kirche Meines Sohnes verschließt ihre Ohren gegenüber dem Geschenk der Prophetie. Sie lehnen die Prophetie ab, weil sie nicht zuhören wollen.

Die Jünger Meines Sohnes werden von denjenigen, welche die katholische Kirche auf Erden leiten, angegangen und der Betrügerei beschuldigt werden.

Obwohl die Lehren Meines Sohns sich nie geändert haben, werden sie an Seinem Heiligen Wort, das ihnen jetzt gegeben wird, etwas auszusetzen haben.

Sie werden erklären, dass diese Botschaften im Widerspruch zum Wort Gottes stehen.

Kinder, ihr müsst euch immer vor Augen halten, dass Mein Sohn Seiner Kirche auf Erden niemals widersprechen könnte; denn Er ist die Kirche.

Die Wahrheit ist nach wie vor so, wie sie immer war.

Ihr müsst das Wort Gottes befolgen; denn die Stimme Meines Sohns wird ins Abseits gedrängt und ignoriert, genau so, wie es das erste Mal war.

Lasst nicht zu, dass man euch das Geschenk Seiner Erlösung, den letzten Akt Seiner Barmherzigkeit auf Erden, vorenthält.

So geduldig ist Mein Sohn gewesen, für eine so lange Zeit. Die Wahrheit ist der Menschheit bei der Passion Meines Sohnes am Kreuz gegeben worden.

Sie wurde durch alle jene auserwählten Seelen bekräftigt, die im Laufe der Jahrhunderte durch die Kraft des Heiligen Geistes erleuchtet wurden.

Jetzt ist die Zeit da, dass Mein Sohn wiederkommt, und nur diejenigen, die Seine Stimme — wegen der Gabe des Heiligen Geistes — erkennen, werden Seine Anweisungen befolgen.

Die Kirche wird, genau so, wie sie es zum ersten Mal während der Zeit Meines Sohnes auf Erden tat, Sein Wort ablehnen, während Er (die Welt) auf Sein Zweites Kommen vorbereitet.

Sie werden daran scheitern, Ihn zu erkennen oder Ihn anzunehmen.

Sie haben nichts dazugelernt.

Betet, dass — in dieser entscheidenden Zeit in der Geschichte — jene tapferen Seelen innerhalb der Kirche, die Seine Stimme erkennen, den Mut haben werden, alle Kinder Gottes zum ewigen Leben zu führen.

Eure geliebte Mutter, Mutter der Erlösung

 

 

 



493. Gott der Vater: Ich werde ihre falschen Kirchen, ihre gottlosen Kulte, ihre falschen Idole, ihre Städte und ihre Nationen vernichten

Sonntag, 15 Juli 2012 15:45

(Erhalten während der Anbetung der Heiligen Eucharistie)

Meine liebste Tochter, es ist schwer für Meine Kinder, frei von Sünde zu bleiben wegen des Fluchs, der durch die Schlange auf sie gelegt wurde.

Niemals erwarte Ich, dass Meine Kinder zu jeder Zeit vollkommen frei von Sünde sind; denn das ist unmöglich.

Es ist wichtig, dass jeder, der über die Lehren der Kirche Meines Sohns auf Erden Bescheid weiß, so oft wie möglich nach Reue für seine Sünden strebt und sich um Umkehr und Buße bemüht.

Aufgrund der Reue und der Buße wird es leichter sein, in einem Zustand der Gnade zu bleiben, und dies wird eine Barriere gegenüber weiteren Versuchungen schaffen.

Meine Kinder, ihr seid jetzt im Begriff, Zeugen großer, dauerhafter Veränderungen in der Welt zu werden. Sie werden nach der “Warnung” erfolgen.

Obwohl viele diese Botschaften vom Himmel ignorieren werden, ist es doch wichtig, dass sich diejenigen, die sie als das Wort Gottes annehmen, vorbereiten.

Ihr seid die Kettenglieder in Meiner Rüstung gegen den Feind, und aufgrund eures Glaubens werde Ich euch erheben und euch gegen die Verfolgung schützen.

Es wird eure Liebe zu Meinem Sohn, Jesus Christus, dem Retter des Universums, sein, die es Mir ermöglicht, jene Kinder zu retten, die das Licht Gottes nicht ertragen können.

Eure Weihe der Liebe, des Leidens und der Gebete wird ihre Gnade der Rettung vor den Feuern der Hölle sein.

Habt keine Angst um euch selbst, sondern habt um diejenigen Angst, die nicht nur nicht sehen können, sondern die sich auch weigern, die Zeiten zu sehen, in denen ihr heute lebt.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und die Zeit für den Beginn der Veränderungen ist reif; denn Ich werde dem Tier nicht erlauben, Seelen zu stehlen.

Dieses Eingreifen, das der Menschheit so lange versprochen worden ist, wird sehr bald stattfinden, und dann wird der Kampf um die Rettung Meiner Kinder beginnen.

Fürchtet Meine Hand nicht; denn wenn sie herniederfällt, wird sie nur dazu verwendet werden, um diejenigen zu bestrafen, die versuchen, Meine Kinder zu vernichten.

Ich werde sie davon abhalten, Seelen zu täuschen.

Ich werde die Ausführung ihrer mörderischen Absichten verhindern und Ich werde ihre falschen Kirchen, ihre gottlosen Kulte, ihre falschen Idole, ihre Städte und ihre Nationen vernichten, wenn sie weiterhin die Hand zurückstoßen, die sie nährt.

Sie wurden gewarnt. Ihr, Meine geliebten Kinder, werdet Meinem Sohn helfen, sie zu retten.

Fürchtet euch niemals; denn diejenigen mit dem Siegel des Lebendigen Gottes werden nicht nur geschützt, sondern ihnen werden auch die Gnaden gegeben, das Wort Gottes zu verteidigen, damit so vielen Seelen wie möglich das Geschenk des Lebens gegeben werden wird.

Euer geliebter Vater

Gott, der Allerhöchste

 

 

 



847. An die Priester: Der Tag, an dem ihr aufgefordert werdet, Meine Gottheit zu leugnen, ist nicht fern.

Montag, 15 Juli 2013 15:52

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss Meine Hände nach Meinen Priestern ausstrecken, die jetzt zu erkennen beginnen, dass Ich in dieser Zeit durch diese Botschaften zur Welt spreche.

Ihr müsst vorsichtig sein. Ihr müsst an den Regeln Meiner Kirche auf Erden festhalten, denn die bleiben so, wie sie immer waren, und ändern sich nicht. Fühlt euch nicht entmutigt, denn ihr seid mit der Gabe des Heiligen Geistes bereichert worden. Wenn ihr aufgefordert werdet, Mich zu verleugnen, wird es in einer subtilen, aber todbringenden Weise erfolgen. Ihr werdet aufgefordert werden, euch die Lehren aller Religionen außerhalb des Christentums zu eigen zu machen. Euch wird erzählt werden, dass dies zum Wohle aller sei und dass dieser neue Ansatz, in dem alles inbegriffen ist, ein Mittel zum Zweck sei, wo die Menschheit endlich — mit friedlichen Mitteln — vereint werden könne.

Alle anderen Religionen, Glaubensrichtungen, religiösen Überzeugungen und Lehren, die Meinen Vater ehren, die aber Mich, Jesus Christus, nicht anerkennen, werden unter die Fittiche des Gegenpapstes genommen werden. Man wird euch durch die Macht des Tieres — ganz so, wie es seine Art ist — nahe legen, eure Mitbrüder und Mitschwestern zu umarmen. Alle Religionen, die Gott ehren, — so wird man euch erzählen — seien in den Augen Gottes als ein Ganzes vereint. Wenn ihr widersprecht, dann werdet ihr ausgeschimpft werden. Wenn ihr erklärt, dass der einzige Weg zu Gott, Meinem geliebten Vater, durch Jesus Christus führe, so wird euch Folgendes gesagt werden:

„Du verstehst nicht, dass Gott alle Seine Kinder liebt, und deshalb, weil du keine Liebe und kein Erbarmen für Seine Kirche zeigst, indem du diese deine Brüder und Schwestern — mitsamt ihren Religionen — nicht umarmst, bist du ein Heuchler.“

Wisst jetzt Folgendes: Wenn ihr akzeptiert, dass alle Religionen als eine einzige Religion angenommen werden müssen — dass ihr zur Seite treten müsst, um diesen Glaubensbekenntnissen, die den Menschensohn nicht anerkennen, Respekt zu zeigen —, wenn ihr das akzeptiert, dann macht ihr euch einer schrecklichen Sünde schuldig. Ihr werdet dabei Mich verleugnen.

An diejenigen, die möglicherweise auf diesen Betrug hereinfallen, wisst, dass andere Zeichen auftauchen werden, die auf eine Sache hinweisen: Meine Gottheit wird nicht mehr verkündet werden.

Eure Kirchen werden neue Kreuze auftauchen sehen, in denen der Kopf des Tieres eingebettet sein wird; eure Altäre werden verändert werden und werden Mir zum Hohn gereichen. Jedes Mal, wenn ihr neue und ungewöhnliche Symbole in Meiner Kirche seht, schaut genau hin, denn das Tier ist arrogant und er (Satan) stellt offen seine Bosheit zu Schau, indem er offen Zeichen zeigt, die ihn ehren.

Diejenigen von euch, die diesem Betrug gegenüber nicht wachsam sind, werden sich in Praktiken hineingezogen finden, die nicht Mich ehren. Diese werden die wahre Absicht verschleiern, nämlich Satan und seinen bösen Geistern Ehre zu erweisen.

Die Zeichen haben begonnen. Die Aktionen, von denen Ich spreche, stehen noch bevor, aber der Tag, an dem ihr aufgefordert werdet, Meine Gottheit zu leugnen, ist nicht fern. Ihr müsst eure Augen offen halten, denn diejenigen, die sagen, sie kämen in Meinem Namen, die aber stattdessen das Tier ehren, die haben bereits ihre Flügel ausgebreitet. Sie herrschen in eurer Mitte, aber so viele von euch können den Gräuel noch nicht erkennen. Wenn ihr Mich aber liebt, werde Ich euch die Gnaden gewähren, die Wahrheit zu erkennen, denn Ich werde euch niemals im Stich lassen. Die Zeit ist nahe, und ihr müsst euch vorbereiten, denn die Finsternis wird sich bald herabsenken. Diejenigen von euch, die mit dem Licht Gottes gesegnet sind, werden durch die Hände Meiner Feinde leiden.

Prägt euch folgende Worte ein, betet sie, und Ich werde euch — durch die Gabe des Heiligen Geistes — die Wahrheit offenbaren:

Kreuzzuggebet (114) „Für Priester, um das Geschenk der Wahrheit zu empfangen“

„Mein Herr, öffne mir die Augen.

Erlaube mir, den Feind zu erkennen, und verschließe mein Herz gegen Betrug.

Ich übergebe alles Dir, lieber Jesus.

Ich vertraue auf Deine Barmherzigkeit. Amen.”

Euer Jesus

 

 

 



1175. Die Welt hat Mich verlassen, wie vorhergesagt, und an Meinem Leib wurde der größte Verrat verübt.

Dienstag, 15 Juli 2014 16:00

Meine innig geliebte Tochter, die Welt hat Mich verlassen, wie vorhergesagt, und der größte Verrat an Meinem Leib ist verübt worden.

Mein Wort wird in Fetzen gerissen, und viele von denen, die behaupten, Meine Lehren zu kennen, sind blind gegenüber der Verfolgung, die Meiner Kirche zugefügt wird. Ebenso, wie Ich während Meiner Kreuzigung von denen verflucht wurde, die sich mit ihren außerordentlichen Kenntnissen über Meine Lehren brüsteten, so werde Ich auch dieses Mal angeprangert werden, wenn Ich bei Meinem Zweiten Kommen Mein Königreich zurückfordere.

Undankbare Seelen, ohne Einfachheit oder Demut, die werden niemals die Stimme derer akzeptieren, die sie für unwürdig erachten, die Wahrheit auszusprechen. Sie werden niemals die Wahrheit annehmen, denn wenn sie in Meinem Namen Irrtümer akzeptieren, wird es in ihrem Herzen keinen Raum geben, dass der Geist Gottes ihre Seele durchfluten kann. Statt die Menschheit auf Meine Große Barmherzigkeit vorzubereiten — auf den Tag, den Ich der Welt verheißen habe —, werden sie Mir den Rücken kehren. Wegen ihrer stolzen und verhärteten Herzen werden sie die Göttlichen Zeichen — gesandt um ihre Herzen zu öffnen und auf Mich vorzubereiten — nicht erkennen. Sie werden alles tun, um zu verhindern, dass das Wort Gottes jeden Sünder in der Welt erreicht, und dafür werde Ich sie dies niemals vergessen lassen.

Wer daran schuld ist, dass Mir eine Seele verloren geht, verliert seine eigene Seele. Wer Mir den Weg versperrt, wird keinen Ort mehr haben, wohin er sich wenden kann. Wer gegen den Willen Gottes flucht, wird verflucht sein. Was habt ihr wirklich von Mir gelernt, wenn ihr euch nicht an die Wahrheit Meiner Verheißung erinnern könnt, dass Ich wiederkomme werde? Mein Königreich wird auf Erden kommen, wie es im Himmel ist, und diejenigen, die es versäumt haben, Meine Worte zu begreifen, haben nichts dazugelernt. Sie haben die Gnaden vergeudet, die Ich jetzt sende, und sie verbarrikadieren sich in einem Gefängnis solcher Finsternis, dass sie am Großen Tag von Meinem Licht geblendet werden.

Meine Zeit ist nah, und alles, was Ich tun kann, um euch vorzubereiten, tue Ich auch.Meine Liebe bleibt ebenso Groß wie Barmherzig, aber ihr müsst euch auch selbst bemühen, denn es ist nicht leicht, Meiner Verheißung der Erlösung würdig zu sein.

Euer Jesu